Gratis Lieferung ab 25€
Jeden Tag neue Styles
Professionelle Beratung
Großes Premium Sortiment
  • Gratis Lieferung ab 25€
  • Jeden Tag neue Styles
  • Professionelle Beratung
  • Großes Premium Sortiment

Kandarengebisse

Beim Kandarengebiss handelt es sich um ein ungebrochenes Stangengebiss, das mit zwei Zügelpaaren verwendet wird. Da diese Zäumung eine starke Hebelwirkung hervorruft, gilt das Kandarengebiss als äußerst scharf. Erfahrene Reiter, die eine sensible Führung bei sicherer Hand und eine feine Hilfengebung vorweisen können, profitieren vor allem in der Dressur von dieser Zäumung. Mit Übung und sukzessiver Gewöhnung deines Pferdes an die Kandare wirst du eine effektive Wirkung erzielen können!

Mehr erfahren
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Aufbau und Wirkung der Kandarengebisse

Die Kandare besteht aus einem Gebissstück, einer Kinnkette sowie zwei seitlichen Stangen - dem Oberbaum und dem Unterbaum. Diese werden mit einer Unterlegtrense und zwei Zügelpaaren - die Trensen- und Kandarenzügel – zur vollständigen Zäumung kombiniert.

Die Zungenfreiheit, die Länge der seitlichen Stangen sowie die Stärke und Form des Gebissstückes entscheiden darüber, wie intensiv die Wirkung der Kandare ausfällt. Generell wird bei dieser Zäumung über die Hebelwirkung gearbeitet, welche je nach Länge des Ober- und Unterbaums stärker oder schwächer ist. Aus diesem Grund erfordert der Einsatz der Kandare besondere Rücksicht.

Da die Gebissstange nicht gebrochen ist, wird beim Annehmen der Zügel Druck auf die Zunge ausgeübt. Hierbei ist also Gefühl gefragt, denn zu viel Druck auf der empfindlichen Pferdezunge verursacht Schmerzen und möglicherweise Verletzungen. Im schlimmsten Fall kann man mit einer falschen Handhabung den Unterkiefer des Pferdes brechen. Deswegen wird die Unterlegtrense mit einem separaten Zügelpaar verschnallt, wodurch eine unabhängige Zügelhilfe geleistet werden kann.

Je nach Ausführung wird das Kandarengebiss in verschiedene Arten kategorisiert:

  • Die Dressur-Kandare: Die Dressur-Kandare weist eine sichtbare Zungenfreiheit auf, was die Auswölbung der Kandarenstange nach oben bezeichnet. Die Biegung der Gebissstange kann je nach Modell stark variieren.
  • Die französische Kandare: Diese Kandare ist an der leicht gebogenen Gebissstange erkennbar, welche einen gleichmäßigen Druck auf die gesamte Zungenbreite ausübt. Sie lässt sich ideal bei Pferden mit wenig Platz im Maul einsetzen.
  • Die Pony-Kandare: Die Pony-Kandare, welche insbesondere für kleine Mäuler geeignet ist, stellt eine weitere Größeneinheit der Kandaren dar.

Die Kandarengebisse sind mit kurzen und langen Bäumen erhältlich. Somit lassen sich passende Varianten für jedes entsprechend geschulte Pferd finden.

Kandarengebiss korrekt verwenden

Um das Kandarengebiss richtig verwenden zu können, müssen die Form und die Größe auf das Pferd abgestimmt werden. Außerdem ist es essenziell, dass das Kandaren-Gebiss korrekt angelegt wird.

Hier sollte vor allem auf den Sitz der Kinnkette geachtet werden, denn diese verstärkt die Hebelwirkung und darf daher keinesfalls zu eng sitzen. Nur, wenn sämtliche Einzelstücke zu den anatomischen Besonderheiten deines Pferdes passen, können Verletzungen an Zunge, Maul und Knochen vermieden werden.

Außerdem ist es für die korrekte Zäumung wichtig, dass der Nasenriemen so anliegt, dass zwei Finger zwischen Nasenbein und den Riemen passen. Der Kehlriemen liegt faustbreit locker an. Die Bäume sollen idealerweise direkt am Pferdemaul anliegen, ohne es einzuklemmen Die Kinnkette wird am besten so angelegt, dass das Kandarengebiss bei angenommenem Zügel etwa im 45 Grad Winkel zum Pferdemaul liegt.

Auf den Einsatz der Kandare vorbereiten: die Kandarenreife

Das Kandarengebiss eignet sich ideal zur Unterstützung der Hilfengebung in der höheren Dressur. Allerdings ist hierbei die Voraussetzung, dass der Reiter über die erforderliche Erfahrung verfügt, um die Kandare richtig einzusetzen.

Dasselbe gilt für das Pferd. Nur Pferde mit einer umfassenden Ausbildung sollten mit diesem Gebiss geritten werden. Alle anderen Pferde sollten mit einem alternativen Pferdegebiss – beispielsweise weichen Ledergebissen oder milderen Schenkeltrensen – gezäumt werden.

Um sicherzustellen, dass Pferd und Reiter mit dem Kandarengebiss umgehen können, sollte die sogenannte Kandarenreife erlangt werden:

  • Der Vierbeiner sollte eine gründliche Ausbildung erhalten haben und mit der Trense vertraut sein.
  • Der Reiter sollte über eine umfassende Erfahrung verfügen und über seine Hilfengebung die erforderlichen Signale für alle Gangarten und Lektionen übermitteln können.
  • Der Reiter sollte mit der Handhabung der doppelten Zügel vertraut sein.
  • Der Reiter sollte sich der Wirkung des Gebisses bewusst sein.

HS Sprenger Kandare, Trust Kandare und Co.: Kandarengebisse kaufen

Insbesondere bei einer derart anspruchsvollen Zäumung wie dem Kandaren-Gebiss ist es wichtig, dass die Qualität der Materialien und die Verarbeitung stimmen. Daher findest du in unserem Sortiment ausschließlich sorgfältig ausgewählte Produkte namhafter Hersteller:

  • Trust Kandare
  • Kandarengebiss von Stübben Steeltec
  • HS Sprenger Kandare
  • Kandarengebiss von Beris Bits

Zuletzt angesehen

Gratis Lieferung ab 25€
Risikofrei bestellen und
30 Tage kostenlos zurücksenden.
Jeden Tag neue Styles
Wir erweitern täglich unsere
Produktsauswahl im Shop.
Professionelle Beratung
Aktive Reiter helfen dir bei der
Produktauswahl und allen Fragen.
Großes Premium Sortiment
Ausgewählt in enger Zusammenarbeit
mit erfahrenen Turnierreitern.