Service & Beratung
Versand & Retoure ab 50€ kostenfrei
Premium Sortiment
  • Service & Beratung
  • Versand & Retoure ab 50€ kostenfrei
  • Premium Sortiment

Welche Steigbügel sind die passenden für mich?

Plastik, Aluminium, Titan… Die Auswahl der Steigbügel, die aktuell zu erwerben sind, ist vielfältiger denn je. Doch wie finde ich raus, welche für mich die passenden sind? Hierfür eine Antwort zu finden, ist nicht immer ganz leicht und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Daher haben wir vier verschiedene Modelle genauer unter die Lupe genommen, um deren Unterschiede herauszuarbeiten und deren Vor- und Nachteile für euch zusammenfassen zu können.

Hierbei handelt es sich um die Sicherheitssteigbügel 4-System von HS Sprenger, die Steigbügel Bow Balance von HS Sprenger, die Lorenzini Steigbügel ST065 und die Steigbügel Freejump Soft up Pro.

 

 

WAS IST WICHTIG BEI EINEM STEIGBÜGEL?

Kleiner Spoiler…Das Aussehen liegt hier leider nicht auf Platz eins, aber damit hast du wohl auch nicht gerechnet. ;) Wir würden im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön dumm dastehen neben unserem Pferd ohne Steigbügel am Sattel. Jedoch erfüllt die Funktion komfortabel in den Sattel zu steigen, zum Glück jeder intakte Bügel. Auf dem Pferderücken angelangt, stellt sich dann aber die Frage, auf was es denn bei einem guten und vor allem sicheren Steigbügel ankommt, welcher dem Reiter besseren Halt im Sattel geben soll.


Wie so oft im Reitsport lautet die Antwort, es kommt ganz darauf an. Zuerst einmal welche Disziplin du reitest. Die Dressurreiter bevorzugen meist ein eher schlichtes Modell aber vor allem beim Springen oder in der Vielseitigkeit ist ein sicherer Halt ohne Verrutschen das A und O und sollte beim Kauf oberste Priorität haben. Viele Hersteller bieten unterschiedliche Modelle an, deren Trittfläche so gestaltet sind, dass die Sohle trotz Sand oder anderem Dreck immer bombenfest im Steigbügel sitzt.

Wichtig ist hierzu aber auch das richtige Schuhwerk. Die Sohle deines Reitstiefels sollte nicht zu sehr abgenutzt sein und reite vor allem immer mit Schuhen, die einen kleinen Absatz haben. So wird nämlich das Durchrutschen vermieden, welches bei einem Sturz schwerwiegende Folgen haben kann. Geschmacksache ist ein bisschen, ob du bei den Steigbügeln eher eine leichtere oder schwerere Variante bevorzugst. Mit einem höheren Eigengewicht, hängt er etwas ruhiger und kann beispielsweise besser wieder aufgenommen werden, solltest du den Bügel doch mal verlieren.

Achte außerdem darauf, dass der Steigbügel die richtige Größe für dich hat. Dies ist abhängig von der Breite deines Schuhs, welcher ohne Probleme in den Bügel passen sollte. Wird ein zu enges Modell gewählt, kann es sogar sein, dass du im Ernstfall stecken bleibst und nicht schnell genug aus dem Steigbügel kommst. Bei einem zu breiten Steigbügel besteht hingegen die Gefahr, dass du komplett durchrutschen kannst und ebenso deinen Fuß nicht mehr aus dem Steigbügel bekommst. In beiden Fällen kann es passieren, dass du von deinem Pferd mitgeschleift wirst und diese Unfälle gab es schon zu Genüge. Folgender Tabelle kannst du entnehmen, welche Steigbügelgröße du nutzen solltest. Beachte jedoch, dass die verschiedenen Stiefel- oder Schuhmodelle unterschiedlich breit sein können und das unabhängig von der Schuhgröße. Als Faustregel lässt sich sagen, dass auf beiden Seiten des Schuhs auf Höhe des Ballens ungefähr ein halber Zentimeter Platz sein sollte.

Schuhgrößen Steigbügelgrößen
 bis 34  10 cm
 34 - 39  11 cm
 über 39  12 cm

 

Da eine gute Qualität der Steigbügel wirklich sehr wichtig für deine Sicherheit ist, stellen wir dir folgende Produkte vor, die wir mit voller Überzeugung empfehlen können und nebensächlich ist noch zu erwähnen, dass das ein oder andere optische Highlight dabei ist.

 

SICHERHEITSSTEIGBÜGEL 4-SYSTEM HS SPRENGER

Die Sicherheitssteigbügel von HS Sprenger sind bestimmt jedem Reiter bekannt. Sie waren mitunter die ersten Steigbügel, die den Aspekt der Sicherheit umgesetzt haben und sind seit über 25 Jahren ein Klassiker in der Pferdesportwelt. Die schlichteren Steigbügel sind für jede Sparte der Reiterei nutzbar und ermöglichen einen guten Halt. Zudem verleihen sie dem Reiter gerade im Springsport oder bei jungen Pferden die Sicherheit, dass man bei einem Sturz nicht im Bügel hängen bleibt.

Durch das 4-System, welches auch als Gelenksteigbügel bezeichnet wird, ist die Trittfläche ein wenig beweglich, sodass man die Ferse in die tiefe gewünschte Position drücken kann. Sie bestehen aus Edelstahl und haben eine Trittfläche aus Gummi, welche bei Bedarf aber auch gewechselt oder ausgetauscht werden kann. Sie sind auch in verschiedenen Größen erhältlich, sodass man den Steigbügel genau seiner Fußgröße anpassen kann. Die Gefahr, im Steigbügel hängen zu bleiben, wird somit minimiert.

Kleiner Minuspunkt: die Steigbügel gibt es nur in dieser Farbe, wie sie auf den Bildern abgebildet sind.

 

HS SPRENGER STEIGBÜGEL BOW BALANCE

Die Weiterführung des ersten Sicherheitssteigbügel von Sprenger ist diese Version. Sie unterscheidet sich in erster Linie durch ihre Form, welche durch die gebogenen Seiten beziehungsweise den oberen Bereich des Bügels sehr auffällig ist. Auf den Bildern wird die Form deutlich, welche dazu beiträgt, dass die innere Seite perfekt am Pferd liegt und einen optimalen Kontakt des Schenkels am Pferd garantiert. Eine weitere Verbesserung steckt auch im Namen des Steigbügels. Sprenger hat die Gewichtsverhältnisse verändert und sorgt somit für eine optimale Balance.

Uns überzeugt der Steigbügel vor allem, da dieser durch die besondere Form sehr leicht aufzunehmen ist. Die Trittfläche ist etwas größer, was einen sehr guten Halt gewährleistet. Auch hier ist das das 4- System- Gelenk verbaut, welches Sicherheit bietet und die Gefahr des Hängenbleibens im Steigbügel minimiert.

Der Unterschied zu den vorherigen Bügeln besteht neben der Form auch in der Trittfläche aus zwei verschiedenen Gummiarten, die durch die zwei Farben Blau und Schwarz gekennzeichnet sind. Der Grip und Halt ist somit noch besser und das Material wirkt dämpfend. Dies soll zu einer Schonung von Gelenken und Bändern des Reiterfußes beitragen.


Diese Steigbügel können ganz nach Geschmack in den Farben anthrazit, bronze und edelstahl ausgesucht werden und auch die Länge kann wieder zwischen 11 cm, 12 cm und 13 cm passend für die eigene Fußgröße gewählt werden.

 

LORENZINI STEIGBÜGEL ST065

Lorenzini hat mit diesem Produkt die einzigen patentierten Steigbügel aus Aluminium und Titan auf den Markt gebracht. Durch diese Kombination versprechen sie, neben einer sehr hohen Lebensdauer und einem leichten Gewicht, auch eine äußerst gute Bioverträglichkeit des Titans, aus welchem die Seiten gefertigt sind. Dieses Material wird zum Beispiel auch in der Medizin sehr viel eingesetzt, da es keine Allergien auslöst. Die dreieckige Form ist im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich und auch Geschmacksache, allerdings wird dadurch das Drehen des Bügels erschwert und ein besserer Halt gewährleistet. Die schräge Trittfläche, welche dadurch den Ein- und Austritt des Fußes erleichtert, ist aus gerändeltem Titan gefertigt, um für einen besseren Halt zu sorgen und den Verschleiß zu vermeiden. Du kannst hier aber auch eine Gumminoppen-Einlage wählen, wenn dir das lieber ist.

Für die Dressurreiter unter euch gibt es sogar auch eine etwas elegantere schmalere Variante. Das absolute Highlight sind aber die verschiedenen Farben, in denen du die Steigbügel erwerben kannst. Damit aber nicht genug. Auch die Qual der Wahl zwischen glänzend und matt musst du je nach Modell ertragen. Das Gute dabei ist, dass die Steigbügel nicht lackiert sonder eloxiert sind und die Farbe dadurch nicht abblättern kann.

 

FREEJUMP STEIGBÜGEL SOFT UP PRO


Last, but not least die nicht mehr aus dem Springsport wegzudenkenden Freejump Steigbügel, welche auch bei uns im Onlineshop zu den beliebtesten zählen. Der Soft Up Pro ist der weiterentwickelte Nachfolger des Steigbügels Soft Up von Freejump. Äußerlich unterscheiden sie sich sehr zu den vorherig vorgestellten Modellen, da sie eine oben geöffnete Seite haben, welche außerdem nach oben hin abgeschrägt ist. Besonders hervorzuheben ist, dass dieses Seitenteil einen elastischen Arm darstellt, welcher den Fuß bei einem Sturz sofort freigibt. So musst du dir darüber schon mal keine Sorgen im Stangenwald machen. Die breite Fußplatte mit abgeschrägter Kante und rutschfesten Stollen sorgt außerdem für eine bessere Stabilität deines Fußes.


Für die Freejumps gibt es außerdem spezielle Steigbügelriemen, welche flacher sind, als die gewöhnlichen Steigbügelriemen und sich einfach an der oberen Seite der Bügel befestigen lassen. Dadurch ist der Steigbügel schon in die richtige Richtung gedreht und sorgt für einen hohen Komfort und erleichtert das Aufnehmen des Bügels.

Des weiteren lässt sich durch die vorgezogene Position der Steigbügelöse in Bezug auf die Trittfläche der Schwerpunkt nach hinten verlagern, um eine tiefe Absatzposition zu fördern.


Die Freejump Steigbügel gibt es in verschiedenen Variationen zum Beispiel die Premium Variante, die kleinere Soft Up Lite Variante (bis ca. Schuhgröße 39) oder für einen strahlenden Auftritt mit etwas Bling die Soft up Pro Crystal Bügel. Auch farblich bleiben keine Wünsche offen und das Turnieroutfit kann hierdurch nochmals perfektioniert werden.

 

NÜTZLICHES ZUBEHÖR

Der beste Steigbügel nutzt rein gar nichts ohne die passenden Steigbügelriemen. Achte auch hier immer auf eine gute Qualität und vor allem auch Pflege, denn ein gerissener Steigbügel beim Reiten ist alles andere als spaßig. Wählen kannst du hier zwischen Leder- und Kunststoffriemen mit ihren jeweiligen Vorteilen aber natürlich auch Nachteilen. Leder, welches ordnungsgemäß gepflegt wird, weist eine hohe Lebensdauer auf. Das Material ist jedoch etwas teurer und kann nach einer Zeit ausleiern. Tausche daher regelmäßig deinen linken und rechten Steigbügel, denn der linke wird durch das Aufsteigen stärker in Anspruch genommen. Natürlich kannst du auch mal probieren von der anderen Seiten aufzusteigen, jedoch ist das wahrscheinlich eher die kompliziertere Methode. Kunstoff hingegen lässt sich sehr einfach reinigen und bleibt in seiner Form beständig. Nachteile sind jedoch dass es schneller kaputt gehen kann und auch mehr an deinen Reitstiefeln oder dem Sattel reibt.


Ein wirklich sinnvolles Zubehör sind Schutzhüllen für die Steigbügel, welche das empfindliche Sattelleder schützen. Wie nervig sind denn bitte Kratzer im teuren Sattel, da investiert ihr doch besser etwas Geld in die Hüllen. Ganz einfach kann man diese mit simplen Nähkünsten auch selbst machen. Oder als kleiner Tipp: Einfach ein Paar von den Kuschelsocken, die sehr ausdehnbar sind, über die Bügel stülpen und schon kann nichts mehr passieren.

Schaut einfach bei uns im Onlineshop vorbei: Steigbügel und Zubehör
Hier haben wir eine große Auswahl an verschiedenen Steigbügeln und da ist mit Sicherheit auch etwas für dich dabei. Viel Spaß dabei!

Passende Artikel


TIPP!
Freejump Steigbügel Soft Up Pro +, Sicherheitssteigbügel, Kunststoff
TIPP!
Freejump Steigbügel Soft up Pro + Premium, Sicherheitssteigbügel
TIPP!
HS Sprenger Steigbügel 4-System, Gelenksteigbügel, Edelstahl
TIPP!
Lorenzini Steigbügel ST065, Aluminium

Autor


author

Ich bin Lena, 27 Jahre alt und liebe es, für euch Beiträge zu schreiben.

Vor über 20 Jahren habe ich meine Liebe zu den Pferden entdeckt und diese sogar durch mein Studium Pferdewirtschaft zu meinem Beruf gemacht. Gerade reise ich durch Australien und versuche noch mehr verschiedene und internationale Eindrücke in die Pferdewelt zu bekommen.

Solltet ihr Wünsche zu bestimmten Themen haben - immer her damit. :) Viel Spaß beim Lesen!

- Lena Junker

Kommentar schreiben


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Premium Sortiment
mit den besten Marken aus dem Reitsport
Versand & Retoure kostenfrei
ab 50 € Bestellwert (innerh. DE)
Service & Beratung
persönlich für Dich