Service & Beratung
Versand & Retoure ab 50€ kostenfrei
Premium Sortiment
  • Service & Beratung
  • Versand & Retoure ab 50€ kostenfrei
  • Premium Sortiment

Die Wirkung der unterschiedlichen Sporen

Bei den Sporen handelt es sich um Hilfsmittel beim Reiten, die am Reitstiefel befestigt sind. Die Sporen dienen so der Unterstützung der Schenkelhilfe und ermöglichen es dem Reiter, dem Pferd eindeutigere Signale zu geben. In diesem Artikel möchten wir die unterschiedlichen Sporenarten vorstellen und auf deren Eigenschaften eingehen.

 

DIESE BEFESTIGUNGSARTEN SIND MÖGLICH:

Für die Sporen gibt es mittlerweile verschiedene Befestigungsarten. Die herkömmliche Methode ist, mit einem Riemen den Sporen am Reitstiefel festzuschnallen. Jedoch gibt es auch welche, die mit einer Art Dorn am Stiefel befestigt werden. Man unterscheidet hierbei zwischen den folgenden Varianten:

  • Anschlagsporen

  • Anschnallsporen

  • Anstecksporen

DIESEN ZWECK ERFÜLLT DER SPOREN

Im Vergleich zur Schenkelhilfe ist es mit den Sporen möglich, dem Tier exaktere Signale zu geben. Hierzu werden die Sporen leicht an den Bauch des Pferdes gedrückt oder mit dem Rädchen am Bauch entlang abgerollt. Sofern du die Reithilfen verwendest, achte auf einen dosierten Einsatz, um dem Pferd keine Schmerzen zuzufügen. Sporen sollten auch nicht von Reitanfängern genutzt werden, da diese ihre Schenkelhilfen noch nicht kontrolliert einsetzen können und sie dadurch eventuell Verletzungen am Pferdebauch verursachen.

DIESE SPORENARTEN SIND ERHÄLTLICH

  • Schwanenhalssporen

Sie haben ihren Namen erhalten, weil die Dorne aussehen, wie der Hals eines Schwanes

  • Sporen mit geraden Dornen

Diese Sporen verfügen über gerade Dornen. Sie können am Ende entweder abgeschrägt oder abgerundet sein

  • Sonnenradsporen

Sonnenradsporen sind mit flexiblen Rädern ausgestattet, die sich drehen. Es gibt zahlreiche Varianten in unterschiedlichen Größen, Formen und Rädern. Auch die Schärfe der Zacken variiert je nach Modell

  • Riffelsporen

Diese Sporen verfügen über einen Steg. Dieser ist an den Seiten geriffelt

  • Hammerkopfsporen

Sie ähneln einem Hammer und haben ihren Namen deshalb erhalten

  • Knopfsporen

Knopfsporen zeichnen sich dadurch aus, dass sie am Ende des Dorns über eine Kugel verfügen

  • Radsporen

Radsporen verfügen über ein flexibles Rad, welches sich dreht

  • Walzensporen

Walzensporen sind entweder mit Kugeln oder mit Walzen ausgestattet

  • Sporen für Westernreiter

Sporen für Westernreiter verfügen über ein Sternrad. Sie sehen somit aus wie Sterne. Es handelt sich um vergleichsweise lange Sporen, die der Reiter sanft über den Bauch des Pferdes rollt.

Wer an einem Westernturnier teilnehmen möchte, benötigt diese Sporen unbedingt, da sie als wesentlicher Bestandteil der Ausrüstung gelten.

DAS SOLLTEST DU BEI DER AUSWAHL DER SPOREN BEACHTEN:

  1. Überlege, ob du überhaupt Sporen benötigst, um dein Pferd auszubilden

  2. Wenn du Sporen verwenden möchtest, wähle für den Anfang eine „milde“ Variante

  3. Sofern du Radsporen verwenden möchtest, gehe besonders acht- und behutsam vor, um das Pferd nicht zu verletzen. Dies kann dann der Fall sein, wenn das Sporenrad blockiert. Teste vor jedem Ritt, ob die Räder arbeiten

  4. Die gewählten Sporen sollten nicht zu eng am Stiefel anliegen. Hierdurch werden unangenehme Druckstellen vermieden

  5. Wenn du ein kleines Pferd reitest, empfehlen sich die Schwanenhalssporen besonders. So musst du den Absatz nicht nach oben ziehen, um an den Pferdebauch zu kommen

  6. Achte auf die LPO Regelungen, wenn du die Sporen auf dem Turnier verwenden möchtest

Sporen können sehr hilfreich sein, um dein Pferd präzise auszubilden und zu trainieren. Jedoch solltest du nicht vergessen, dass du damit deinem Pferd Verletzungen zufügen kannst. Setze daher die Hilfsmittel nur bedacht ein.

 

Autor


author

Ich bin Lena, 27 Jahre alt und liebe es, für euch Beiträge zu schreiben.

Vor über 20 Jahren habe ich meine Liebe zu den Pferden entdeckt und diese sogar durch mein Studium Pferdewirtschaft zu meinem Beruf gemacht. Gerade reise ich durch Australien und versuche noch mehr verschiedene und internationale Eindrücke in die Pferdewelt zu bekommen.

Solltet ihr Wünsche zu bestimmten Themen haben - immer her damit. :) Viel Spaß beim Lesen!

- Lena Junker

Kommentar schreiben


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Premium Sortiment
mit den besten Marken aus dem Reitsport
Versand & Retoure kostenfrei
ab 50 € Bestellwert (innerh. DE)
Service & Beratung
persönlich für Dich