Steigbügel für Reiter

Steigbügel dürfen im Reitsport nicht fehlen. Sie werden am Sattel befestigt und dienen als Hilfe beim Auf- und Absteigen. Da es zahlreiche Varianten der Steigbügel und Steigbügelriemen gibt, erklären wir Ihnen in diesem Artikel die Unterschiede und informieren Sie, was Sie beim Kauf beachten sollten.

Steigbügel dürfen im Reitsport nicht fehlen. Sie werden am Sattel befestigt und dienen als Hilfe beim Auf- und Absteigen. Da es zahlreiche Varianten der Steigbügel und Steigbügelriemen gibt,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steigbügel für Reiter

Steigbügel dürfen im Reitsport nicht fehlen. Sie werden am Sattel befestigt und dienen als Hilfe beim Auf- und Absteigen. Da es zahlreiche Varianten der Steigbügel und Steigbügelriemen gibt, erklären wir Ihnen in diesem Artikel die Unterschiede und informieren Sie, was Sie beim Kauf beachten sollten.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Flags
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Flags
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Flags
109,00 € *
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Luxury
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Luxury
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Luxury
109,00 € *
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Contemporary
Equiline Kit Cover für Saftey First S1...
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Contemporary
89,00 € *
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Premium
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Premium
Equiline Kit Cover für Saftey First S1 Premium
109,00 € *
Lorenzini Steigbügel STR50 Rubber Plate
Lorenzini Steigbügel STR50 Rubber Plate
Lorenzini Steigbügel STR50
199,00 € *
Lorenzini Steigbügel ST050 Titan Plate
Lorenzini Steigbügel ST050 Titan Plate
Lorenzini Steigbügel ST050
199,00 € *
Lorenzini Trittfläche SPR50
Lorenzini Trittfläche SPR50
Lorenzini Trittfläche SPR50
39,00 € *
Lorenzini Trittfläche SPR65
Lorenzini Trittfläche SPR65
Lorenzini Trittfläche SPR65
39,00 € *
Lorenzini Trittfläche SPL65
Lorenzini Trittfläche SPL65
Lorenzini Trittfläche SPL65
19,00 € *
Lorenzini Trittfläche SPL50
Lorenzini Trittfläche SPL50
Lorenzini Trittfläche SPL50
19,00 € *
Lorenzini Steigbügel STR65
Lorenzini Steigbügel STR65
Lorenzini Steigbügel STR65
199,00 € *
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Premium Edition"
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Premium Edition"
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Premium Edition"
299,00 € *
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Crystal"
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Crystal"
Freejump Steigbügel Soft up Pro "Crystal"
299,00 € *
Freejump Steigbügel "Soft’Up Classic"
Freejump Steigbügel "Soft’Up Classic"
Freejump Steigbügel "Soft’Up Classic"
289,00 € *
HS Sprenger Steigbügek "Flexcite"
HS Sprenger Steigbügek "Flexcite"
HS Sprenger Steigbügek "Flexcite"
199,00 € *
Kavalkade Steigbügelriemen "Strong"
Kavalkade Steigbügelriemen "Strong"
Kavalkade Steigbügelriemen "Strong"
48,00 € *
Kavalkade Steigbügelriemen "Nappa"
Kavalkade Steigbügelriemen "Nappa"
Kavalkade Steigbügelriemen "Nappa"
56,90 € *
Kavalkade Steigbügelriemen "Flat"
Kavalkade Steigbügelriemen "Flat"
Kavalkade Steigbügelriemen "Flat"
59,90 € *
Horseware Amigo Steigbügel Flexi Stirrup
Horseware Amigo Steigbügel Flexi Stirrup
Horseware Amigo Steigbügel Flexi Stirrup
65,95 € *
Horseware Steigbügel "StirrUp"
Horseware Steigbügel "StirrUp"
Horseware Steigbügel "StirrUp"
125,95 € *
Equiline Steigbügel "Saftey First S1"
Equiline Steigbügel "Saftey First S1"
Equiline Steigbügel "Saftey First S1"
398,00 € *
Stübben Steigbügelriemen Mono NT 1 Zoll 105 10921
Stübben Steigbügelriemen Mono NT 1 Zoll 105 10921
Stübben Steigbügelriemen Mono NT 1 Zoll
ab 88,00 € *
Stübben Steigbügelriemen 1 1/8 Zoll
Stübben Steigbügelriemen 1 1/8 Zoll
Stübben Steigbügelriemen 1 1/8 Zoll
ab 89,00 € *
Stübben Steigbügelriemen 1 Zoll
Stübben Steigbügelriemen 1 Zoll
Stübben Steigbügelriemen 1 Zoll
ab 65,00 € *
1 von 2

Was ist ein Steigbügel?

Wie erwähnt, handelt es sich um Bügel, die am Sattel befestigt werden. Sie bestehen aus einem Bügelriemen und einer Trittfläche. Durch den Steigbügel können Sie komfortabel auf das Pferd auf- und wieder absteigen und auch sicherheitstechnisch hat dieses Accessoire für den Reitsport eine hohe Bewandtnis.
Grundsätzlich kann man zwischen den folgenden Varianten unterscheiden:

  • Herkömmliche Steigbügel (in erster Linie für Dressurreiten)
  • Sicherheitssteigbügel (für Springreiten und Geländeritt)

Worin bestehen die Unterschiede?

Der größte Unterschied zwischen herkömmlichen und Sicherheitssteigbügeln besteht im Schutz des Reiters. Sicherheitsbügel sind derart konzipiert, dass der Reiter zwar einen festen Halt hat, den Fuß jedoch im Falle eines Sturzes auch schnell aus dem Steigbügel entfernen kann. Das Verletzungsrisiko wird hierdurch erheblich minimiert.

Zunächst wurden Sicherheitssteigbügel vor allem für unerfahrene Reiter empfohlen. Inzwischen greifen jedoch auch immer mehr Profireiter darauf zurück.

Was Sie beim Kauf der Steigbügel beachten sollten:

Wenn Sie neue Steigbügel kaufen möchten, sollten Sie sich vorrangig folgende Fragen stellen:

  • Benötige ich einen Sicherheitssteigbügel oder reicht ein einfaches Modell aus?
  • Welchen Verschluss soll der Steigbügel haben? Einen Gummizug oder lieber einen Klapp-Mechanismus?
  • Wie teuer darf der Steigbügel sein?
  • Wie gut haben andere Käufer das gewünschte Modell bewertet?
  • Welche Größe und Weite benötigen Sie?

Den Steigbügel richtig einstellen

Um vor allen lauernden Gefahren bestmöglich geschützt zu sein, sollten Sie beim Einstellen der Steigbügel Vorsicht walten lassen. Achten Sie darauf, dass die Bügel weder zu eng noch zu weit eingestellt sind. Wenn Gefahr droht, können Sie bei einem zu weiten Steigbügel leicht hindurch rutschen. Kommt es zu einem Sturz und Sie haben den Bügel zu stark befestigt, können Sie den Fuß möglicherweise nicht schnell genug herausziehen.
Ebenso müssen Sie die Steigbügellänge stets Ihrem Bedarf entsprechend anpassen. Tun Sie dies nicht, werden Sie in der Regel eine falsche Haltung haben, was sich negativ auf Ihren Körper sowie auf die Gesundheit und Haltung des Pferdes auswirken kann.

Die richtige Steigbügellänge finden

Es gibt zwei Methoden, mit der Sie die optimale Länge des Steigbügels ermitteln können. Für beide Varianten müssen Sie die Steigbügel zunächst befestigen.

  • Variante 1 – vom Pferderücken aus
    Steigen Sie auf das Pferd und hängen Sie die Beine herunter. Die Trittfläche des Steigbügels bringen Sie nun auf die Höhe Ihrer Knöchel
  • Variante 2 – vom Boden aus
    Legen Sie Ihre Hand an das Bügelschloss. Legen Sie nun den Bügel an Ihrem Arm entlang. Er sollte im Bereich der Achsel enden

Wie befestigt man den Steigbügel richtig?

Nachfolgend möchten wir Ihnen eine kurze Anleitung präsentieren, mit deren Hilfe Sie die Steigbügel korrekt befestigen.

  1. Nehmen Sie die Riemen auseinander und halten Sie sie mit der Schnalle zum Boden zeigend. Dabei zeigt die Innenseite der Cordura zu Ihnen
  2. Von unten nach oben führen Sie das Riemenende nun durch die am Sattel befindliche Aufhängung. Die Innenseite der Cordura zeigt noch immer in Ihre Richtung
  3. Nun wird der Riemen durchgezogen, ehe Sie den Steigbügel auffädeln können. Hierzu wird der Riemen von hinten nach vorn durchgeschoben
  4. Das Riemenende wird im nächsten Schritt von oben nach unten durch die Schnalle geführt. Achten Sie darauf, dass der Dorn sowohl nach hinten als auch nach unten zeigt
  5. Der Dorn wird nunmehr von unten eingehängt
  6. Der Bügel wird nach unten gezogen
  7. Befestigen Sie nun das Klettteil

Diese Sicherheitssteigbügel-Systeme gibt es

Im Bereich der Sicherheitssteigbügel kann man zwischen den folgenden Systemen unterscheiden:

  • Bügel mit Gummiband
    Bei dieser Variante besteht einer der Schenkel aus Gummi. Im Gefahrenfall wird der Gummi durchgerissen, sodass Sie das Bein schnell aus dem Sicherheitssteigbügel entfernen können. Dieses System eignet sich nicht für unerfahrene Reiter
  • Bügel mit Fußkappe
    Die Fußkappe trägt dazu bei, dass der Fuß nicht durch den Steigbügel rutschen kann. Diese Variante ist gerade für Anfänger sehr zu empfehlen, da Fehler von Anfang an vermieden werden
  • Bügel mit Gelenk
    Derartige Modelle können mit zwei oder vier Gelenken ausgestattet sein. Bei einem Sturz kann der Reiter den Fuß problemlos herausziehen, da die Gelenke automatisch wegklappen. Achtung: Die Steigbügel müssen auf der richtigen Seite angebracht werden, um den entsprechenden Effekt zu erzielen. Daher sind Sie mit „L“ und „R“ für Links und Rechts beschriftet
  • Bügel aus Kunststoff
    Steigbügel aus Kunststoff sind sehr leicht. Zudem verfügen sie auf der Trittfläche oft über Noppen, die verhindern, dass der Fuß durchrutschen kann
  • Bügel mit geschwungener Form
    Die gedrehte Form des Steigbügels macht es dem Reiter im Falle eines Sturzes möglich, den Fuß schnell zu befreien. Dies erfolgt durch eine Drehung der Ferse nach außen. Auch bei diesem Modell sollten Sie auf die Bezeichnung „L“ bzw. „R“ achten und die Bügel richtig herum anbringen, damit der Sicherheitseffekt garantiert ist
  • Bügel zum Klappen
    Der Reiter kann sich aus diesem Bügel schnell befreien, wenn er gegen den Schenkel drückt. Auf diese Weise öffnet sich der Klapp-Mechanismus spielend einfach

Alle Steigbügel sollten Sie regelmäßig auf deren Funktionsfähigkeit hin überprüfen.

Zuletzt angesehen